Letzte Artikel von BBV Redaktion

Auszeichnung “Grüner Engel” für Holde Tietze-Härtl

31. Januar 2018: Unserem Mitglied Holde Tietze-Härtl wurde von der Bayerischen Umweltministerin Ulrike Scharf der "Grüne Engel" für besonderes ehrenamtliches Engagement im Naturschutz verliehen. Wir gratulieren herzlich zu dieser Ehrung! (Mit dabei als Vertreter der Stadt: 2. Bürgermeister Christian Götz)...
Mehr lesen

Besuch der BBV bei der Hans Kiener Stiftung

Am 26.11.2017 besuchte die Stadtratsfraktion der BBV die Hans Kiener Stiftung. Stiftungsvorstand Alexander Fink (im Bild oben - rechts) führte die Fraktion über das große Gelände an der Münchner Straße, auf dem neben Wohnungen, einigen Geschäften und der Brucker Tafel auch das neue Hans-Kiener-Haus untergebracht sind. Das Hans-Kiener- Haus stellt sozialen Einrichtungen Büro- und Besprechungsräume nach dem Time-Sharing...
Mehr lesen

Tommy Beer neuer Sprecher der BBV-Fraktion

Am 26.11.2017 war turnusmäßige Wahl des BBV-Fraktionsvorstandes (jeweils nach 3 Jahren). Neuer Fraktionssprecher ist Stadtrat Tommy Beer (ohne Gegenstimme - wir gratulieren!), die bisherigen Stellverteter Karl Danke und Irene Weinberg wurden in ihrer Funktion bestätigt. Klaus Quinten hat, wie schon vor einiger Zeit angekündigt, nicht mehr als Fraktionssprecher kandidiert; er will sich verstärkt der Vorstandsarbeit für BBV...
Mehr lesen

Sternzeichen der ehemaligen Gebäude der “Oberbayerischen Heimstätte”

Im Rahmen des Abrisses der alten Gebäude der Oberbayerischen Heimstätte (Heimstättenstraße!) wurden die an den Häusern angebrachten jeweiligen Sternzeichen gesichert und von der Obb. Heimstätte eingelagert. Engagierte Bürger aus dem Brucker Westen (u.a. Familie Zierer und der Architekt Hans Seitz)  setzen sich seit Längerem dafür ein, dass die Sternzeichen im Gelände der neuen Bauten wieder präsentiert...
Mehr lesen

Stellungnahme der BBV-Fraktion zum Viehmarktplatz

Aus der BBV-Klausurtagung vom 11. November 2017: Der Umgang mit dem Viehmarktplatz ist ein komplexes Thema, bei dem man sorgfältig abwägen muss, welchen Weg man gehen will. Dem mehrfach klar artikulierten Wunsch der Brucker Bürgerschaft nach einem Platz mit hoher Aufenthaltsqualität, der ein neues Stadtzentrum ohne die lästige B2 werden könnte, stehen die begrenzten finanziellen Möglichkeiten der...
Mehr lesen

Letzte Kommentare von BBV Redaktion

Keine Kommentare von BBV Redaktion noch.