Home

Viehmarktplatz Fürstenfeldbruck
Aus der BBV-Klausurtagung vom 11. November 2017: Der Umgang mit dem Viehmarktplatz ist ein komplexes Thema, bei dem man sorgfältig abwägen muss, welchen Weg man gehen will.
 
Dem mehrfach klar artikulierten Wunsch der Brucker Bürgerschaft nach einem Platz mit hoher Aufenthaltsqualität, der ein neues Stadtzentrum ohne die lästige B2 werden könnte, stehen die begrenzten finanziellen Möglichkeiten der Großen Kreisstadt gegenüber. Neben dem Sportzentrum III im Brucker Westen gibt es noch den Dauerbrenner Eisstadion, beides sind millionenschwere Projekte; außerdem stehen demnächst mehrere teure Pflichtaufgaben im Bildungssektor an.
 
Es steht die Frage im Raum: Kann die Stadt einen der beiden Architektenvorschläge realisieren, die aus dem Planungsverfahren als Favoriten hervorgegangen sind – eventuell mit Beteiligung eines privaten Investors? Die Frage, welchen der beiden Vorschläge – den sog. „Loop“, für den eine Mehrheit bei einer Bürgerbeteiligungsveranstaltung gestimmt hatte, oder die sog. „Markthalle“, die im Bauherrengremium eine Mehrheit bekam – scheint erst einmal zweitrangig zu sein. Bei einem kürzlich vorgestellten wirtschaftlichen Gutachten hatte der Loop zwar die Nase vorn, dennoch wurde auch dessen wirtschaftliche Rentabilität für einen etwaigen privaten Betreiber stark angezweifelt.
 
Weiterlesen »

Aktuelles

Brucker Kommunalpolitik - alle Infos, aktuelle Berichterstattung, unsere Stellungnahmen zu wichtigen Themen, Aktionen der BBV, ...

BBV - FFB

Die Brucker Bürgervereinigung -
ein Zusammenschluss engagierter Fürstenfeldbrucker Bürger als demokratische Aktionsgemeinsachaft...

Termine / Veranstaltungen

10.11. - 26.11.2017: Ausstellung "Seelenheil"

01.12.2017: BBV-Stammtisch

 
Alle Termine/Details


SubKultur Events